Kopfzeile

Welcome to Freienbach

Inhalt

Aufgaben und Organisation Seerettung

Allgemein
Die Seerettung Freienbach ist ein auf Basis der interkantonalen Vereinbarung über die Schifffahrt auf dem Zürichsee und dem Walensee organisierter Rettungsdienst.

Aufgabengebiete
• Hilfeleistung auf offenem oder gefrorenem See gegenüber in Not geratenen Personen, sowie bei Unfällen
• Überwachung des Sees bei Sturmwarnung und bei Seegfrörni
• Ergreifung von Sofortmassnahmen, wenn Personen ertrunken sind, sowie Benachrichtigung der Polizei und deren Unterstützung bei Suchaktionen
• Arbeiten im Auftrag der Vertragsgemeinden

Alarmierung
Die Alarmierung erfolgt über die Notrufnummer 118. Der Alarm wird via Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz an die Seerettung weitergeleitet. Das Aufgebot der Seerettung erfolgt mittels Pager.

Verrechnung von Einsätzen
Grundsätzlich werden folgende Einsätze verrechnet
• Bergung von Booten auf Verlangen des Eigners
• Bergen von losgerissenen, herrenlosen Booten
• Bergen von Sachwerten
• Hilfeleistung bei Pannen
• Ordnungsdienste bei Seenachtsfesten und ähnlichen Anlässen
• Aufträge für Dritte

Organisation
Während des ganzen Jahres sind abwechslungsweise rund um die Uhr mindestens 3 Mann im Wochenendpikett eingeteilt. Ab Ende März bis Oktober patroullieren die jeweiligen Pikettmannschaften an Wochenenden und Feiertagen auf dem See.

Einsatzgebiet
Das Einsatzgebiet des Seerettungsdienst Pfäffikon erstreckt sich über das Seegebiet der Vertragsgemeinden Altendorf, Freienbach, Lachen und Wollerau.

Wir wünschen allen Seebenützern eine unfallfreie Saison, immer eine handbreite Wasser unter dem Kiel, eine nette Zusammenarbeit mit allen Seebären.
Name
Revier_SRDP_neu.jpg Download 0 Revier_SRDP_neu.jpg