Kopfzeile

Welcome to Freienbach

Inhalt

Gemeinsam kreativ für den Sidi-Baum

21. März 2019

Gemeinsam kreativ für den Sidi-Baum

Sieben Fingerhäklerinnen haben in stundenlanger Arbeit den Sidi-Baum hergestellt. Er ist bis im Juni im Sidi-Treff in Pfäffikon zu bewundern.

Unter der Leitung der Initiantinnen Erika Stäger und Ursula Walser startete im Oktober letzten Jahres im Sidi-Treff das kreative Fingerhäkeln. Jeweils am Donnerstagnachmittag trafen sich die beiden Frauen mit den weiteren Fingerhäklerinnen Uschi Bühlmann, Susanne Eigenheer, Bruna Macor und Agnes Schnyder. 

Die Inspiration holten sich die Frauen beim Workshop im Hauptbahnhof Zürich. Dort war im Sommer 2018 der Mutter-Erde-Baum des Brasilianers Ernesto Neto zu bewundern und alle Interessierten konnten sitzend unter, respektive im, Baum selber die Fingerhäkeltechnik ausprobieren.

Der Sidi-Baum wurde in über 30 Stunden von insgesamt sieben Frauen hergestellt. Zirka 4.5 kg Spaghetti-Stoffgarn wurde mit Häkeln verarbeitet. Das Material besteht aus einem einzigartigen recycelten Stoffgarn. Der Baum als Wandmodell mit seinen Wurzeln kann im Sidi-Treff bis im Juni bewundert werden.

Die Cafeteria Sidi-Treff an der Oberwacht 7 in Pfäffikon ist jeweils am Donnerstagnachmittag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

 

Wandbaum