Kopfzeile

Welcome to Freienbach

Inhalt

Pfäffikon, Vaduz und die Welt

12. März 2019

Pfäffikon, Vaduz und die Welt

Am 25. März 2019 ist S. D. Prinz Maximilian von und zu Liechtenstein zu Gast am Gesprächspunkt Höfe im Seedamm Plaza. Er wird über die Position des «Ländle» im Weltgeschehen sprechen und Parallelen zu den Höfen ziehen.

Als Finanzplätze sind Vaduz und Pfäffikon international bekannt. Die LGT Capital Partners AG mit Sitz in Pfäffikon gehört zur LGT Group, dem Aushängeschild des Liechtensteiner Finanzsektors. Was verbindet denn Vaduz und Pfäffikon? Ist Liechtenstein für die Schweiz das Tor zu Europa? Was macht den Mythos Liechtenstein aus und wo steht das «Ländle» im Weltgeschehen? S. D. Prinz Maximilian von und zu Liechtenstein ist seit 2006 CEO der LGT. Zuvor war er für verschiedene internationale Investmentfirmen in den USA und Europa tätig. S. D. Prinz Maximilian gibt am Gesprächspunkt Höfe Einblick in das kleine Land mit der höchsten Unternehmensdichte weltweit und zeigt dessen Position auf dem weltweiten Finanzmarkt. Sein Gesprächspartner an diesem Abend ist Martin Wipfli, lic. iur., Rechtsanwalt und Gemeindepräsident von Feusisberg. Er ist Gründer und geschäftsführender Partner der Baryon AG und Verwaltungsratsmitglied von diversen börsenkotierten Unternehmen. Gemeinsam mit S. D. Prinz Maximilian wird er Parallelen und Unterschiede zwischen Vaduz und Pfäffikon sowie zwischen Liechtenstein und den Höfen suchen.

Perspektiven öffnen
Der Gesprächspunkt Höfe ist eine Veranstaltungsreihe der Wirtschaftsförderung Höfe mit dem Ziel, Perspektiven zu öffnen und interessante Kontakte zu knüpfen. Die Wirtschaftsförderung Höfe wird getragen durch die Gemeinden Feusisberg, Freienbach und Wollerau. Der Gesprächspunkt Höfe wird mit Unterstützung des EW Höfe und der Raiffeisenbank Höfe durchgeführt.

Gesprächspunkt Höfe mit S. D. Prinz Maximilian von und zu Liechtenstein
Montag, 25. März 2019, ab 18.00 Uhr, Hotel Seedamm Plaza
Kostenbeitrag: 50 Fr. inkl. Apéro riche
Anmeldung: www.eveni.to/gphmaerz2019

Die Arbeitsgruppe Gesprächspunkt Höfe freut sich über Ihre Teilnahme.

Schloss Vaduz