Kopfzeile

Welcome to Freienbach

Inhalt

Mitwirkung Teilzonenplan Chrummen

11. Januar 2019

Mitwirkung Teilzonenplan Chrummen Freienbach

Um für die geplante Mehrzweckhalle in der Sportanlage Chrummen die baurechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, ist eine Änderung des Baureglements notwendig. Diese Änderung des Artikels 40 liegt vom 11. Januar bis 11. Februar 2019 zur öffentlichen Mitwirkung auf.

Die Gemeinde Freienbach plant in Kooperation mit dem Bezirk Höfe in der Sportanlage Chrummen eine Mehrzweckhalle mit einer Mehrfachturnhalle. Diese soll die Turnhallen und Tanzräume an verschiedenen Standorten in der Gemeinde entlasten. Die aktuell gültige „Zone für Sport und Erholung“, der die Sportanlage Chrummen zugewiesen ist, lässt keine Hochbauten im geplanten Ausmass zu. Um die baurechtlichen Voraussetzungen für die geplante Mehrzweckhalle in der Chrummen zu schaffen, braucht es also eine Anpassung des Baureglements der Gemeinde Freienbach im Rahmen eines Teilzonenplanverfahrens.

Mitwirkungsunterlagen im Gemeindehaus oder online
Die Anpassung betrifft den Artikel 40 des Baureglements. Die „Zone für Sport und Erholung“ soll in eine „Zone für Sport, Freizeit, Kultur und Erholung“ umbenannt werden und neu im Gebiet Chrummen auch Hochbauten zulassen. Der Gemeinderat Freienbach hat dem Kanton im Frühling diese Anpassung zur Vorprüfung eingereicht. Dieser hat dem weiteren Verfahren zum sogenannten Teilzonenplan Chrummen Freienbach grünes Licht gegeben, sodass nun die öffentliche Mitwirkung erfolgen kann.
Die Mitwirkungsunterlagen zum Teilzonenplan Chrummen Freienbach liegen vom 11. Januar bis 11. Februar 2019 öffentlich auf. Sie sind einsehbar im Sekretariat der Bauabteilung (Gemeindehaus Schloss, Unterdorfstrasse 9, 8808 Pfäffikon) oder auf www.freienbach.ch/tzpchrummen.

Chrummen