Kopfzeile

Welcome to Freienbach

Inhalt

Schutzzonenplanung gestartet

10. Juni 2022

Schutzzonenplanung gestartet

Mit der Schutzzonenplanung möchte die Gemeinde Freienbach ihre einzigartige Natur und das kulturelle Erbe schützen. Die dazu erforderlichen Feldaufnahmen und Begehungen haben bereits begonnen.


Die Schutzzonenplanung hat zum Ziel, die wertvollen Orts- und Landschaftselemente zu bewahren und die schützenswerte Flora und Fauna zu fördern. Die Freienbacher Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben eine Initiative, die eine kommunale Schutzzonenplanung für Freienbach forderte, im vergangenen Jahr an der Urne angenommen. Nun sind die Arbeiten dazu mit ersten Feldaufnahmen und Begehungen gestartet.

Gemeinsam mit dem Kanton
Die Gemeinde Freienbach führt die Schutzzonenplanung in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton durch. Die Arbeiten werden einige Jahre dauern. Auch die Vorgaben des Bundes für ein landesweit funktionierendes Lebensnetz einer «ökologischen Infrastruktur» werden in die Schutzzonenplanung der Gemeinde Freienbach einbezogen. Der Kanton erstellt hierfür ein erweitertes Datenmodell zur Verfügung. Im Jahr 2022 wird konkret die Geotopkartierung, welche letztes Jahr im Gebiet Tal/Talweid durchgeführt wurde, auf das gesamte Gemeindegebiet ausgeweitet. Weiter werden Hecken, Baumreihen, Ufergehölze, Weiher, Trockensteinmauern und Steinbrüche überprüft. Auch wird das Thema «Kulturgüter» vorbereitet und eine Inventarisierung der Landschaft für 2023 geplant.

Luftbild