Kopfzeile

Welcome to Freienbach

Inhalt

33 Jahre in den Küchen der Pflegezentren

25. September 2020

33 Jahre in den Küchen der Pflegezentren

Diese Woche hatte Kari Ochsner, Küchenchef der Pflegezentren Freienbach, seinen letzten Arbeitstag vor seiner Pensionierung. Er hat während 33 Jahren für die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegezentren Freienbach gekocht.

Kari Ochsner begann 1987 seine Tätigkeit mit einem überschaubaren Team in der Küche des Pflegezentrums Pfarrmatte. Bis vergangenen Montag war er dann schliesslich verantwortlich für eine Küchencrew von 20 Mitarbeitenden. Seit Beginn hat er über 2 Millionen Mahlzeiten für die Bewohner und Bewohnerinnen der Pflegezentren zubereitet. Im Jahr 2011 und davor war er aktiv an der Planung und Eröffnung des Pflegezentrums Roswitha und der damit einhergehenden Neustrukturierung der Küche Pfarrmatte beteiligt. "Kari Ochsner ist ein Mensch mit dem Herz auf dem rechten Fleck", ergänzt Martin Lohr, Leiter Pflegezentren Freienbach, die fachlichen Qualitäten des pensionierten Küchenchefs.

Weiterhin Gemüselieferungen
Nun geht Kari Ochsner nach 33 Jahren und 3 Monaten in den Küchen der Pflegezentren in Pension. Seinem Hobby – dem Garten – wird er sich nun vermehrt widmen können. Seit Jahren schon dürfen Bewohner und Mitarbeitende Bohnen, Salate, Spinat und weitere Köstlichkeiten aus seinem Garten in Einsiedeln geniessen. Die Gemüselieferungen werden hoffentlich noch lange weitergehen. Die Nachfolge von Kari Ochsner hat Silvia Eichmann angetreten.

Kari Ochsner