Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

 
 Skulpturensymposium Skulpturensymposium Skulpturensymposium 

Allgemein

Die Kulturkommission der Gemeinde Freienbach organisierte fünf Skulpturensymposien in der Seeanlage Pfäffikon. Ziel war es, einerseits kulturell interessiertes Publikum anzuziehen und Interesse zu wecken für die bildende Kunst, andererseits die attraktive Seeanlage zu beleben. Die Zuschauer sollten Kontakt zu den Kunstschaffenden knüpfen können und erleben, wie ein Kunstwerk, eine Skulptur oder eine Installation entsteht.

  • In den Jahren 2001 und 2003 beteiligten sich je sechs, in den Jahren 20052007 und 2010 je 8 Kunstschaffende, die während zehn Tagen in der Seeanlage in Pfäffikon ihre Werke ausstellten und gleichzeitig an einer neuen Skulptur/Installation arbeiteten.
  • Zahlreiche Schulklassen wie auch die Öffentlichkeit nahmen mittels Führungen hautnah Einblick in die Welt der Kunst.
  • In der Specksteinwerkstatt konnten Kinder wie auch Erwachsene eigene kleine Kunstwerke erstellen.
  • Im Begegnungszelt fand bei Speis und Trank ein reger Austausch über Kunst statt.
  • Das Patronat übernahm die Kulturkommission der Gemeinde Freienbach. Die öffentliche Hand und private Organisationen machten das Projekt finanzierbar.