zum Inhalt springen

Accesskeys

 
 Skulpturensymposium Skulpturensymposium Skulpturensymposium 

5. Symposium 2010

Das 5. Skulpturensymposium fand als Jubiläumsanlass vom 28. Mai bis 6. Juni 2010 statt. Leto krönte ihn mit einer einzigartigen, bombastischen Feuerperformance, die sich im See spiegelte. Lucas Niggli begleitete virtuos improvisierend am Schlagzeug.

Plakat 2010

Das Organisationskomitee

Organisationskomitee

(v.l.) Bernadette Mühlebach, Patrick Merlé, Ruth Jakob, Reto Nothacker (nicht auf dem Bild: Willy Müller, Nicolai Klohk)

Die Jury 

Jury 2010

(v.l.) Anna Schmid, Ruth Jakob, Manuel Strässle, Reto Nothacker, Sylvia Kissling 

Die Kunstschaffenden

Der Jubiläumsanlass

Leto's Feuerperformance Lucas Niggli am Schlagzeug

Leto's Feuerperformance

Lucas Niggli am Schlagzeug

Die Bilder

Eingang Skulpturensymposium

Eingang zum Skulpturensymposium

Alle Kunstschaffenden

alle Kunstschaffenden

Urs Martin Traber

Urs Martin Traber

Martina Lauinger

Martina Lauinger

Liz Gehrer

Liz Gehrer

Lutz Hellmuth

Lutz Hellmuth

Specksteinwerkstatt

Specksteinwerkstatt

 Werner Bitzigeio

Werner Bitzigeio

 Schulklasse auf Führung

Schulklasse auf Führung

Leto (Markus Meyle)

Leto (Markus Meyle)

Matthias Lehmann

Matthias Lehmann

Jan Thomas

Jan Thomas

Der Pressespiegel

Das gekaufte Objekt

Die Kulturkommission der Gemeinde Freienbach ist bestrebt, von jeweils einem der teilnehmenden Kunstschaffenden ein Objekt zu erwerben. Am 5. Skulpturensymposium ist die Wahl auf Martina Lauinger aus Thörishaus gefallen. Die Skulptur "Loop", die sie am Symposium bearbeitet hat, wurde gekauft und am 24. Juni 2011 an ihrem neuen Standort vor der Villa Staub in Pfäffikon feierlich eingeweiht.

Gekauftes Objekt