zum Inhalt springen

Accesskeys

 
 Skulpturensymposium Skulpturensymposium Skulpturensymposium 

3. Symposium 2005

Das 3. Skulpturensymposium fand vom 20. Mai bis 29. Mai 2005 statt. Neu wurden acht Kunstschaffende eingeladen.

Plakat

Die Kunstschaffenden
 

Die Bilder

 Bild Skulpturensymposium 2005
Heidi Marty-Kessler

Bild Skulpturensymposium 2005
Gabriela von Lutzau

Bild Skulpturensymposium 2005
Annette Uhl-Etzel

Bild Skulpturensymposium 2005 
Ruth Woodtli

Bild Skulpturensymposium 2005 
Simeun Moravac

 Bild Skulpturensymposium 2005
Meinrad Betschart

Bild Skulpturensymposium 2005
Rudolf Tschudin

   

Das Organisationskomitee / Die Jury
  

Das Organisationskomitee / Die Jury

 

OK und Jury v.l.n.r.: Katerina Stregl (Jury), Urs Martin Traber (Jury), Kurt Zurbuchen (OK), Ruth Jakob-Menet (Jury/OK), Willy Müller (OK), Rosi Böni (OK), Reto Nothacker (künstlerischer Leiter) 

Der Pressespiegel

Das gekaufte Objekt

Die Kulturkommission der Gemeinde Freienbach ist bestrebt, von jeweils einem der teilnehmenden Kunstschaffenden ein Objekt zu erwerben. Am 3. Skulpturensymposium ist die Wahl auf Rudolf Tschudin aus Sissach gefallen. Die Kugel "Netzwerk", die er am Symposium bearbeitet hat, wurde gekauft und am 29. September 2005 im Sportplatz Chrummen feierlich eingeweiht.

Gekauftes Objekt 2005